Tipps für die schnelle Fettverbrennung

Vegisan besteht die Qualitätsprüfung in der Schweiz!
1. September 2016
Fitnesstraining gegen Herzinfarkt
16. Oktober 2016
Alles anzeigen

Tipps für die schnelle Fettverbrennung

„Die Fettverbrennung setzt beim Dauerlauf erst nach 30 Minuten ein.“ Mit solchen oder ähnlichen Ammenmärchen, die längst als überholt gelten, wurden Menschen, die etwas für ihre Figur tun wollten, häufig abgeschreckt. Wer sich jedoch auskennt, weiß schnell, worauf es im Training ankommt und welche Dinge für ein effizientes Training zu beachten sind.

Die Rahmenbedingungen für einen guten Stoffwechsel
Um eine optimale Fettverbrennung zu erreichen, sind zunächst einmal die Rahmenbedingungen essentiell. Ausreichend Schlaf, das Trinken von genügend Wasser und viele über den Tag verteilte kleine Mahlzeiten sind Grundvoraussetzungen für einen guten Stoffwechsel. Im abgedunkelten Zimmer produziert das Gehirn über Nacht das für die Regeneration verantwortliche Schlafhormon Melatonin, welches indirekt auch für eine hohe Leistungsfähigkeit am nächsten Tag verantwortlich ist. Negativer Stress ist sehr schlecht und führt dazu, dass man aus Frust den Kühlschrank plündert oder zum Alkohol greift. Zur Unterstützung der Fettverbrennung sollte der Kaffee am Morgen durch grünen Tee ersetzt werden. Grüner Tee entzieht dem Körper weniger Wasser und wirkt zudem antioxidativ als Vorbeugung gegen Krebs. Neumodische Diäten wie die Kürbisdiät oder die Grapefruit-Diät sollten vermieden werden. Sie führen zwar dazu, dass der Gewichtsverlust schnell gelingt, ebenso schnell greift aber der Jo-Jo-Effekt und die Kilos sind wieder drauf. Am besten stellt man die Waage ganz zur Seite, um sich nicht zusätzlich unter Druck zu setzen. Bei einem konsequenten Training wird man es schaffen eine hohe Fettverbrennung zu erreichen und damit automatisch den Stoffwechsel in die richtige Richtung lenken.

Rund um das Training
Sind die Rahmenbedingungen geklärt und optimal gestaltet, wird im nächsten Schritt bei Fit Avenue der eigene Trainingsplan analysiert und auf einen idealen Stoffwechsel ausgerichtet. Eine besonders effiziente Wirkung auf die Fettverbrennung und den Stoffwechsel wird erreicht, wenn die Übungen gezielt kombiniert werden. Dadurch werden die Muskelfasern unterschiedlich beansprucht und so eine insgesamt höhere metabolische Reaktion hervorgerufen. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise die Übungen Bankdrücken, Liegestütze, Rudern und Kreuzheben kombinieren. Im Training dürfen ruhig höhere Gewichte aufgelegt werden, denn eine größere Muskelmasse hat auch einen höheren Grundumsatz und damit eine von Natur aus höhere Fettverbrennung. Natürlich sollte die Technik der Ausführung nicht unter den zusätzlichen Gewichten leiden, sonst droht die Gefahr von Verletzungen infolge von Überlastung. Die gezielte Kombination von Übungen führt auch dazu, dass die Fettverbrennung sehr schnell in Gang kommt. Durch Training an den Hanteln werden die Glukosespeicher vollständig erschöpft. Anschließend setzt man auf Ausdauertraining (Cardio-Training) und trainiert bei niedrigen Intensitäten. Da die Kohlenhydratspeicher bereits leer sind, greift der Körper direkt die Fettspeicher an und stellt auf eine Energiegewinnung aus Fetten um. Der Stoffwechsel lässt sich ebenfalls überlisten, wenn man am Morgen eine Trainingseinheit auf nüchteren Magen durchzieht. Der Schlüssel für ein erfolgreiches Training liegt natürlich nicht zuletzt auf einer hohen Disziplin und reduzierten Pausen im Training. Sobald man beginnt sich selbst zu betrügen, wird nicht mehr das optimale Ergebnis erzielt. Es kann bei Motivationstiefs helfen, wenn man sich mit einem Freund zum gemeinsamen Training verabredet.

Aber auch in den Regenerationsphasen nach dem Training kann viel schief laufen. Hier sollte man vor allem dafür sorgen, dass die Energiespeicher wieder aufgefüllt werden.

Aktuelles
Shop
Kurspläne
Online Termin buchen
Fitness- & Ernährungsblog