Muskeltraining gegen Demenz und Alzheimer

Mythos oder Medizin: Schadet krummes Sitzen dem Rücken?
3. Januar 2017
Krafttraining auch im hohen Alter? Klar, gerade dann!
15. Februar 2017
Alles anzeigen

Muskeltraining gegen Demenz und Alzheimer

Das schmutzige Geschirr willst Du in den Kühlschrank stellen, in der Spülmaschine suchst Du nach Milch?
Das kann, muss aber nicht zwingend ein Zeichen dafür sein, dass Deine geistigen Funktionen nachlassen.
Menschen werden heute im Durchschnitt weitaus älter als noch vor 100 Jahren. Die Wahrscheinlichkeit, Demenzerscheinungen im Verlauf eines Lebens zu entwickeln ist entsprechend höher geworden. Im Volksmund werden Demenz und Alzheimer gerne in einen Topf geworfen. Tatsächlich handelt es sich um zwei unterschiedliche Erkrankungsbilder. Sekundäre Demenzformen entstehen durch Grunderkrankungen wie Diabetes, Stoffwechsel- oder Herz-Kreislauf-Beschwerden. Mit der gezielten Behandlung dieser Krankheiten wird auch das Demenz-Risiko gesenkt. Primäre Demenz – Morbus Alzheimer – ist eine krankhafte Neurodegeneration. Unverzichtbare Botenstoffe werden nicht mehr ausgeschüttet und eine ungebremste Anhäufung von Protein-Fragmenten führt zu den gefürchteten Alzheimer-Plaques im Gehirn.

Besser als eine Panikmache vor der gefürchteten Altersdemenz und der Alzheimer-Erkrankung ist eine aktive Prävention. Weltweite klinische Studien belegen, dass ein konsequentes Muskeltraining und regelmäßiger Ausdauersport der Schlüssel zu einem fitteren Kopf sein können. Fit Avenue baut auf die drei Grundsäulen der Anti-Demenz-Strategie: Muskeltraining, Bauch und Kopf.

Nutze Dein Zeitfenster jetzt und handele rechtzeitig: mit gezieltem Ausdauer- und Muskeltraining, der richtigen Ernährungsweise, geistiger Tätigkeit und sozialen Begegnungen. Unser Trainer-Team zeigt Dir fundierte Auswege aus der Angst auf.

Aktuelles
Shop
Kurspläne
Online Termin buchen
Fitness- & Ernährungsblog