Regeln für ein erfolgreiches Training

Optimale Nahrungsmittel zum Muskelaufbau
5. April 2017
Wichtige Faktoren für die Fettverbrennung
2. Mai 2017
Alles anzeigen

Regeln für ein erfolgreiches Training

Wer möglichst effektiv trainieren möchte, um ein Höchstmaß an Fitness zu bekommen und den Körper perfekt in Form zu bringen, der sollte dafür ein paar wichtige Grundregeln, was Übungen, Intensität, Menge, Regeneration und Ernährung angeht, einhalten. Grundsätzlich sollten Kraft- und Ausdauerübungen miteinander kombiniert und in jedem Fall in regelmäßigen Abständen trainiert werden. Es bringt nichts an einem Tag stundenlang die Eisen zu stemmen, sich aber dann wochenlang nicht mehr in seinem Fitnessstudio blicken zu lassen.

Training, Regeneration und Ernährung in Einklang bringen
Wenn du dein Sportprogramm so effizient wie möglich gestalten möchtest, dann solltest du dich zuallererst an unser gut ausgebildete Fachpersonal wenden. Unsere Mitarbeiter sprechen mit dir über deinen genauen Trainingsziele und erarbeiten gemeinsam mit dir deinen persönlichen Trainingsplan, bei dem die Anzahl und die Intensität der Übungen festgelegt werden. Anfänger sollten erst einmal langsam beginnen und sich mit der Zeit steigern. Wer ein gewisses Grundlevel erreicht hat, der sollte in jedem Fall Verbundübungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Langhantelrudern oder Klimmzüge in sein Programm aufnehmen. Wichtig ist dabei, dass Kraft- und Ausdauerübungen kombiniert werden. Dies kann im Wechsel passieren. Sinnvoll ist dabei ein kurzes, 5 bis 10 minütiges Aufwärmen an einem Cardiogerät, ein intensives Krafttraining und ein abschließendes Ausdauertraining von einer halben bis ganzen Stunde – je nach Zeitbudget. Zwischen den einzelnen Übungen, vor allem beim Krafttraining, sollten immer wieder Pausen gemacht werden, die aber nicht länger als zwei Minuten dauern sollten. So wird nicht nur für eine perfekte Regeneration, sondern auch für eine konstant gute Durchblutung und somit Nährstoffversorgung in der Muskulatur gesorgt. Mit der Zeit sollte die Intensität der Übungen gesteigert und auch die Anzahl der Gewichte erhöht werden. Bei größeren Sprüngen sollte in jedem Fall Rücksprache mit einem unserer Trainer gehalten werden, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Auch zum Thema Ernährung sind wir die richtigen Ansprechpartner. Die Ernährung sollte in jedem Fall ausgewogen und direkt nach dem Training leicht und sehr eiweißhaltig sein. Während des Trainings und auch danach sollte regelmäßig getrunken werden. Hier empfehlen sich isotonische Getränke oder spezielle Protein-Shakes. Trainiert werden sollte idealerweise zwei- bis dreimal die Woche, wobei zwischen jedem Trainingstag auch ein Tag zur Regeneration eingeplant wird. Alle paar Wochen kann dann ein Gespräch mit einem unserer Coaches geführt werden. Mit diesem kann der aktuelle Trainingsstand besprochen werden, eine angebrachte Veränderung der Übungen oder eine angemessene Erhöhung der Intensität besprochen werden.

Aktuelles
Shop
Kurspläne
Online Termin buchen
Fitness- & Ernährungsblog