Wechseljahre – Krafttraining anstelle von Hormonen!

Fitnesstraining gegen Herzinfarkt
16. Oktober 2016
Welche Proteinquelle ist für mich am besten geeignet?
2. November 2016
Alles anzeigen

Wechseljahre – Krafttraining anstelle von Hormonen!

Wenn Frau in die Wechseljahre kommt, stehen zahlreiche Veränderungen an. Dazu gehört neben einem neuen Gleichgewicht im Hormonhaushalt leider auch der Abbau von Knochenmasse. Viele halten daher die Einnahme von Hormonen oder anderen Medikamenten für unausweichlich. Das stimmt jedoch nur bedingt. Denn auch Sport kann Osteoporose wirksam vorbeugen – und das ohne schädliche Nebenwirkungen – weswegen Muskeltraining als beste Altersvorsorge immer mehr an Bedeutung gewinnt.
Östrogen und Osteoporose
Mit dem Einsetzen der Wechseljahre nimmt die Konzentration von Östrogen im Hormonhaushalt ab. Eben dieses Hormon schützt Knochen jedoch davor, an Masse zu verlieren. Die Folge sind Schmerzen und bruchanfällige Knochen – die sogenannte Osteoporose. Neben der Zuführung von Östrogen kann dieser auf Dauer gefährliche Vorgang aber auch durch eine gezielte Stimulation von Muskulatur und Knochen gestoppt und sogar umgekehrt werden.

Warum gilt Muskeltraining als beste Altersvorsorge?
Belastung durch Gewichte, Bewegung, eine gesteigerte Durchblutung – all das tritt beim Kraftsport auf. Dabei wirken zum einen die Muskeln einen Impuls auf die Knochen aus, der den Aufbau neuer Masse begünstigt. Zum anderen sorgen Gewicht und Erschütterungen für einen Reiz mit selbigem Effekt. Nicht umsonst gilt Muskeltraining als beste Altersvorsorge – vor allem für Frauen.
Hinzu kommt eine bessere Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen, die durch die angeregte Durchblutung, tieferes Atmen und das Auswalken des Knorpels erreicht werden. Das stärkt nicht nur das Skelett, sondern auch das Allgemeinbefinden. Und all das, ohne während der Wechseljahre künstlich in den Hormonhaushalt einzugreifen.
Um graue Theorie oder leere Versprechen handelt es sich hierbei nicht, das belegt auch eine seit 1999 laufende Studie in Erlangen. Diese zeigt mithilfe einer Kontrollgruppe deutlich, wie effektiv Kraftsport während der Wechseljahre ist. Zumindest, wenn es sich um professionell betreutes Muskeltraining handelt.

Was bringt professionell betreutes Muskeltraining?
Damit Muskeltraining als beste Altersvorsorge wirken und der Hormonhaushalt natürlich belassen werden kann, sind intensive Impulse und individuelles Vorgehen erforderlich. Der Kraftsport und alle weiteren Übungen müssen an die eigene Situation und Probleme angepasst werden – was für Laien kein leichtes Unterfangen ist. Professionell betreutes Muskeltraining ist hierfür die beste Wahl.
Wer den negativen Auswirkungen der Wechseljahre intensiv vorbeugen möchte, kann dies mit Kraftsport effektiv erreichen. Je früher frau damit beginnt, desto besser. Kompetenter Ansprechpartner für Hilfe beim Einstieg, Fragen und professionell betreutes Muskeltraining ist unser Fit Avenue Team vor Ort.

Aktuelles
Shop
Kurspläne
Online Termin buchen
Fitness- & Ernährungsblog